Wie wird Аlzheimer ausgelöst

Wie wird Аlzheimer ausgelöst

Alzheimer, Mundhygiene und neue Erkenntnisse bezüglich der Erkrankung

Es bestehen zahlreiche Unbekannte bezüglich der Alzheimer-Krankheit. Und nämlich deswegen konzentrieren in den letzten Jahren Wissenschaftler ihre Anstrengungen auf die Enträtselung der Ursachen der Auslösung dieser neurogenerativen Erkrankung.

Somit haben wir zwei parallele Untersuchungen, die zwei risikoerhöhende Faktoren für die Auslösung der Alzheimer-Erkrankung zeigen– schlechte Mundhygiene und nicht genug Schlaf zu bekommen.

Ein mit Menschen und Mäusen durchgeführte Untersuchung durch Wissenschaftler der Washington University School of Medicine hat festgestellt, dass ein direkter Zusammenhang zwischen dem Schlafmangel und der Erkrankung besteht. Dieser ist auf die Erhöhung des Tau-Proteins zurückzuführen, das als die Ursache für die Auslösung von Alzheimer erachtet wird.

Wenn Senioren unter chronischem Schlafmangel leiden, führt dies zu einer Ansammlung des toxischen TAU-Proteins – der erste Schritt zu Hirnstörungen und Gedächtnisverlust. Dieses Protein ist auch im Gehirn jedes gesunden Menschen enthalten, jedoch entstehen Probleme, wenn seine Konzentration erhöht wird.

Pflegedienst

Im Vergleich zu Menschen, die genug Schlaf bekommen, wird nämlich diese erhöhte Konzentration bei Menschen mit Schlafstörungen, die an dieser Untersuchung teilgenommen haben, festgestellt.

Bei normaler Funktion und im normalen Alltag wird Tau–Protein produziert, wenn wir wach und aktiv sind, und wenn wir schlafen, wird sein Niveau reduziert. Und falls sich Schlafmangel häufig wiederholt, führt dies zu ernsthaften gesundheitlichen Störungen.

Eine weitere Forschung im Auftrag einer pharmazeutischen Gesellschaft zeigt einen Zusammenhang zwischen der Entwicklung von Alzheimer und der schlechten Mundhygiene. Infolge derer wird festgestellt, dass die meisten unter Alzheimer leidenden Menschen auch  Gingivitis (Entzündung des Zahnfleisches) aufweisen.

Zwei toxische Proteine, die mit der Art und Weise, in welcher Gingivitis das Zahnfleisch-Gewebe schädigt, verbunden sind, wurden auch bei 91% der untersuchten Alzheimer-Kranken entdeckt. Und dies lässt die Wissenschaftler glauben, dass ein Zusammenhang zwischen beiden Erkrankungen besteht. Laut Insidern sind diese bestimmten Proteine imstande, Gehirnzellen zu töten.

Wir von betreuung.com streben danach, alle neue Informationen über Demenz und Alzheimer im Auge zu behalten und diese Erkenntnisse unseren Partnern und Seniorenbetreuern, deren Dienstleistungen wir unseren einer 24-Stunden-Betreuung unterliegenden Kunden anbieten, weiterzugeben.

Gut informierte Betreuungskräfte werden die Abendtoilette der von ihnen betreuten Senioren gründlich machen und werden auf die gute Mundhygiene achten. Dazu werden sie auch ihre Angehörigen in Kenntnis setzen, wenn sie einen häufigen Schlafmangel bemerken.

Wenn Sie ein nicht verbindliches Angebot über 24-Stunden-Seniorenpflege erhalten möchten, werden wir Ihnen so einen Seniorenbetreuer anbieten.

Bewerten Sie diesen Beitrag
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.