Seniorenresidenz in der Türkei

Durch den demografischen Wandel und die steigenden Kosten wird das Leben für Senioren mit einigen Problemen konfrontiert. Sie sehen sich oftmals gezwungen, ihren Lebensstandard zu reduzieren und vor allen Dingen ist das Thema der Pflege eine immer größer werdende Herausforderung. Seniorenheime sind teuer und kaum bezahlbar. So zieht es immer mehr Menschen ins Ausland, um dort Ihren Lebensabend zu verbringen.

Doch nicht nur die in Deutschland lebenden Türken, auch deutsche Senioren haben sich damit angefreundet in die Türkei zu gehen, um dort zu leben.

 

 Wie sind die Lebenshaltungskosten in der Türkei

Um einen mediterranen Lebensstil mit günstigen Kosten erleben zu können, dann ist die Türkei das richtige Ziel. Die Kosten für das alltägliche sind ca. 50 Prozent günstiger als in Deutschland, sei es Miete, Immobilien, sogar Telefon- und Internetkosten sind wesentlich geringer als in Deutschland.

Natürlich unterscheiden sich die Preise je nach Gegend, so sind Mieten in Großstädten natürlich höher als in kleineren Städten. Im Allgemeinen können Sie von ca. 20 Prozent mehr rechnen.

Wie in den meisten Ländern sind importierte Lebensmittel nicht so günstig wie einheimische.

Ein großer Vorteil ist natürlich der, da sie von dem günstigen Wechselkurs profitieren können, da dieser momentan sehr hoch ist.

So steigt die Anzahl der deutschen Senioren, die Ihren Lebensabend in der Türkei verbringen wollen, ständig. Vor allen Dingen zieht es viele von Ihnen an die türkische Mittelmeerküste, an der ein mildes Klima herrscht und vor allen Dingen einen Platz in der Nähe der gesunden Meeresluft gesichert ist.

Mittlerweile leben mehr als 10000 Deutsche an den türkischen Küsten, nahe den beliebten Touristenzielen, wie z. B. Antalya. Viele der Einheimischen sprechen deswegen auch Deutsch, was Sprachbarrieren natürlich wesentlich erleichtert. Insgesamt leben in etwa 50000 Deutsche permanent in der Türkei.

 

 Benötigen Sie eine Aufenthaltsgenehmigung in der Türkei

Da die Türkei kein Mitgliedstaat der EU ist, benötigen Sie ein Visum, wenn Sie einen längeren Aufenthalt planen. Dieses können Sie sich bei der türkischen Botschaft oder einer türkischen Vertretung beantragen, dazu benötigen Sie ihren Reisepass, eine gültige Krankenversicherung und den Nachweis Ihrer Rente.

Wenn Sie sich bereits in der Türkei befinden, dann können Sie auf der Regierungsseite für Migration einen Erstantrag stellen, den Sie online unter https://e-ikamet.goc.gov.tr/ finden.

 

Welche Wohnformen gibt es in einer Seniorenresidenz in der Türkei

Betreutes Wohnen in einer Seniorenanlage

Auch in der Türkei gibt es mittlerweile Anlagen, die der Art „betreutes Wohnen“ ähnlich ist. So werden in Wohnanlagen nicht nur das reine „mieten einer Wohnung“ angeboten, sondern an verschiedene Dienstleistungen gekoppelt.

Dies eignet sich für rüstige Senioren, die noch ein hohes Maß an Selbstständigkeit haben, sich selbst versorgen und alltägliche Aufgaben alleine bewältigen können.

Falls Pflege nötig werden sollte, werden je nach Bedarf Pflegekräfte engagiert, die in die Wohnanlage kommen und Pflegetätigkeiten durchführen.

Die Wohnanlagen verfügen meist über einen Pool, großen Garten und verschiedene andere Einrichtungen, die von den Bewohnern genutzt werden können, wie z. B. Whirlpool, Dampfbad, Sauna, Sportplatz, etc.

Das Augenmerk dieser Wohnform wird auf gemeinsame Aktivitäten gelegt, wie gemeinsame Ausflüge oder Spieleabende, so wird die Gemeinschaft gefördert und auch Senioren, die keinen Partner haben, fühlen sich hier aufgehoben und integriert.

Leistungen, wie ein 24-Stunden-Dienst (deutschsprachig) ist immer zu erreichen, falls es irgendwelche Belange oder Probleme gibt. Ein Notrufservice befindet sich in jeder Wohnung, sodass Sie sich sicher fühlen können, falls ein Notfall eintreten sollte.

Wäsche und Wohnungsreinigung sind im Mietpreis inbegriffen, sowie alle anfallenden technischen oder handwerklichen Reparaturen sind als Basisleistung inbegriffen.

Meist gibt es verschiedene Größen der Appartements in der Anlage, die alle voll möbliert sind. (Auf Wunsch können meist auch eigene Möbel mitgebracht werden)

 

Wie hoch sind die Kosten für das Betreute Wohnen in der Türkei

Je nach Größe der Appartements und der Versorgung können Sie verschiedene Leistungen dazu buchen, wie z. B. die Hilfe bei sämtlichen bürokratischen Angelegenheiten (Lebensbescheinigung für die Rente, Fahrdienste, Bankangelegenheiten etc.)

So belaufen sich die Kosten auf ca. 900 – 1500 Euro je nach Größe und Lage der Einrichtungen.

Gibt es eine Seniorenresidenz mit einer 24-Stunden-Pflege in der Türkei.

Es gibt Seniorenresidenzen, die einem 5 Sterne-Hotel gleichen, in der sie ein eigenes Appartement beziehen können und sozusagen eine All-inclusive-Verköstigung auf Wunsch dazu buchen oder sich auch selbst versorgen können. Die Appartements sind mit einem Notrufsystem, TV mit deutschen Fernsehsendern, Klimaanlage, Internetanschluss, teilweise mit Badewanne oder Whirlpool ausgestattet.

Natürlich können Sie alle die dort befindlichen Annehmlichkeiten, wie Innen- und/oder Außenpool nutzen.

Ein Arzt ist immer erreichbar und je nach Pflegegrad können Sie von den Pflegekräften versorgt werden, die der deutschen Sprache mächtig sind. Eine qualitative 24-Stunden-Pflege ist somit gewährleistet.

 

Wie hoch sind die Kosten der Seniorenresidenz in der Türkei

Auch hier gibt es unterschiedliche Kosten, je nach Gegend, Größe und Ausstattung der Seniorenresidenz. Ebenso gibt es dabei die Möglichkeiten verschiedene Serviceleistungen, die sie dazu buchen können, wie Grundpflege oder Behandlungspflege.

So belaufen sich die Kosten mit Pflege zwischen 1000 € und 2000 € im Monat.

Sie müssen jedoch dabei beachten, falls Sie Pflegegeld bekommen, dass Sie dies, wenn Sie in die Türkei umsiedeln, nicht weiter gezahlt bekommen.

Bedenken Sie jedoch, dass Sie das Pflegegeld außerhalb der Europäischen Union gezahlt wird.

 

Welche Vorteile hat eine Seniorenresidenz in der Türkei

  • Wie anfangs schon erwähnt, sind die Lebenshaltungskosten im Gegensatz zu Deutschland bis zu 50 % günstiger, ebenso sind die Preise für die Pflege wesentlich billiger.
  • Das warme, milde Klima wirkt sich positiv auf die Gesundheit der Senioren aus, wie z. B. bei Arthrose, Gicht, Asthma oder Herz-Kreislauferkrankungen.
  • Die Türkei hat offiziell drei verschiedene Klimasysteme und in der Gegend von Antalya ist wegen seines heißen Sommer-Mittelmeerwetters mit milden und regnerischen Wintern sehr beliebt. Die Regenzeit kommt von Januar bis März, sodass die Bürger neun Monate wunderschönes Wetter haben und genießen, im Freien zu leben.
  • Da besonders der südliche Teil der Türkei bei deutschen Urlaubern ist, sprechen viele der einheimischen Türken in den touristischen Regionen auch die deutsche Sprache.

Wenn Sie sich für eine Seniorenresidenz in der Türkei interessieren, dann kontaktieren Sie uns und wir unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot, das selbstverständlich an Ihre persönlichen Wünsche und Ihrem Budget angepasst ist.

Bitte bewerten Sie dies

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.