Pflegekraefte aus Bulgarien

Pflegekräfte aus Bulgarien

Bulgarische Pflegekraft für die 24-Stunden-Seniorenbetreuung

Laut unserer Statistik sind bulgarische Betreuungskräfte unter den beliebtesten Ausländern, die mit der 24-Stunden-Betreuung beschäftigt sind. Trotzdem sind sie in Deutschland nicht besonders bekannt, im Vergleich zum Beispiel zu polnischen oder slowakischen PflegerInnen.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass Bulgarien im Vergleich zu anderen osteuropäischen Ländern später der Europäischen Union beigetreten ist und demzufolge hatten bulgarische Bürger weniger Zeit, sich im Bereich der 24-Stunden-Betreuung durchzusetzen. Zum geringeren Bekanntheitsgrad der bulgarischen Seniorenbetreuer trägt die Tatsache bei, dass Bulgarien geografisch nicht in der Nähe von Deutschland liegt und einfach im Vergleich zu allen anderen osteuropäischen Ländern am weitesten entfernt ist. So zum Beispiel ist Polen ein Nachbarland von Deutschland und für einen Polen ist es viel leichter sich zu entscheiden, in Deutschland zu arbeiten – nur ein paar Stunden Auto fahren, um jeden Punkt Deutschlands zu erreichen, während man von Bulgarien nach Deutschland 2 Tage braucht. Und dabei beträgt die Bevölkerungszahl Bulgariens nur 7 Millionen – mehr als 5 mal weniger als die Bevölkerung von Polen.

Deswegen sind bulgarische Betreuungskräfte weniger bekannt. Sie sind einfach seltener zu finden, und somit gibt es weniger Referenzen für sie. Einfach weil weniger Kunden die Möglichkeit hatten, einen bulgarischen Pfleger zu beschäftigen und danach eine Referenz für sie/ihn zu geben.

Jedoch ist es eine Tatsache, dass es bei der Beschäftigung eines bulgarischen Pflegers viele Vorteile gibt. So zum Beispiel setzt die relativ große geographische Entfernung Bulgariens ein wesentliches Merkmal der bulgarischen Betreuungskräfte voraus. Sie vermeiden kurze Zeiträume des Arbeitsaufenthalts in Deutschland. Für bulgarische Betreuungskräfte ist es ganz normal, einen ununterbrochenen Aufenthalt von vier, fünf Monaten oder länger zu vereinbaren. Und für viele Kunden in Deutschland ist es nicht gewünscht, oft den Betreuer zu wechseln. Dies ist mit zusätzlichen Reisekosten, Organisation bezüglich der Entsendung und dem Empfang von neuen Leuten, der Schichtübergabe verbunden und nicht zuletzt besteht immer das Risiko, dass der Charakter eines neuen Pflegers nicht zum Charakter der zu betreuenden Senioren passt. Und dies kann einen neuen Wechsel innerhalb von nur 2-3 Tagen nach der Ankunft erforderlich machen. Kunden, die über langfristige Erfahrung verfügen, wissen, dass wenn Charaktere und sonstige Voraussetzungen beim Betreuer und der betreuten Person gut zusammenpassen, es am besten ist, dass ein solcher Wechsel möglichst selten erfolgt. Grundsätzlich ist jeder Wechsel des Betreuers für die betreuten Senioren, ihre Verwandten und Angehörigen, für den Seniorenbetreuer selber sowie für Betreuungsbüros, die die Auswahl und die Anreise der Betreuer organisieren, stressig.

 

Seniorenbetreuung

Bei bulgarischen Betreuungskräften dauert der durchschnittliche Aufenthalt (1 Schicht) 5 Monate. Im Vergleich dazu dauert die Schicht bei polnischen Betreuern ausschließlich 2 Monate.

Mehr interessante Fakten über bulgarische Betreuer

In Bulgarien beträgt das durchschnittliche Bruttogehalt ca. 600 EUR pro Monat, also zweimal weniger als in Polen. Dies ist ein Faktor, der dazu beiträgt, dass bulgarische Betreuungskräfte dazu bereit sind, auch schwerere Fälle im Vergleich zu polnischen Betreuern zu übernehmen. Oftmals ist die Betreuung von mehr als einem Senioren in einem Haushalt nicht der Grund dafür, aufzugeben oder eine höhere Vergütung zu verlangen.

Bulgarische Betreuungskräfte sind mehr dazu bereit während große Feiern wie Weihnachten und Ostern zu arbeiten. Alkoholkonsum ist nicht typisch, aber bulgarische Betreuungskräfte rauchen häufiger als polnische Betreuer.

Es besteht jedoch ein sehr bedeutendes Merkmal für Bulgarien als ein Land, dass Krankenpfleger nach Deutschland entsendet. Da in Bulgarien ca. zehn Prozent der Bevölkerung türkischer Herkunft sind, können sie oft einen Pfleger finden, der der türkischen Sprache mächtig ist. In Deutschland beträgt die türkische Bevölkerung über 4 Millionen oder ca. 5 Prozent der gesamten Bevölkerung. Und dies bedeutet, dass es viele Deutsche türkischer Herkunft gibt, für welche es angemessen und praktisch wäre, einen bulgarischen Betreuer aus der entsprechenden Minderheit zu beschäftigen. So ein Pfleger kann nicht nur mit dem Kunden in seiner Muttersprache kommunizieren; er ist mit den typischen kulturellen und religiösen Besonderheiten vertraut, er wird ein und dieselben Feiern veranstalten und er wird imstande sein, diese fehlerfrei zu planen und die typische türkischen Speisen (Halal-Nahrung) zuzubereiten, falls dies der Wunsch der betreuten Senioren ist.

So können Sie einen türkischsprachigen Pfleger beschäftigen, nach wie vor ist Tatsache, dass die Türkei kein EU-Mitgliedstaat ist und ihre Bürger nicht berechtigt sind, frei in der EU zu arbeiten.

Weitere statistische Daten für Bulgarien bezüglich der 24-Stunden-Betreuung zu Hause: Die Bevölkerung Bulgariens beträgt 7 Millionen. Für 2018 beträgt die Arbeitslosenrate ca. 5 Prozent. Das durchschnittliche Bruttogehalt beträgt ca. 600 EUR. Diese wirtschaftlichen Indikatoren sind ungünstiger im Vergleich zu anderen osteuropäischen Ländern. Jedoch andererseits sind sie ein Faktor, der den Wunsch einer relativ großen Anzahl von Bulgaren beeinflusst, als Betreuungskräfte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zu arbeiten.

Wieviel kostet die Beschäftigung einer bulgarischen Pflegekraft?

Bitte unseren Betreuungsgeld-Rechner verwenden.

Nähere Informationen über die Kosten der 24-Stunden-Betreuung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.