Betreuung Nachrichten

Betreuung zu Hause für Kinder, Senioren und Haustiere

Betreuung zu Hause kann Ihnen viel Arbeit, Zeit und Stress sparen. Ganz egal ob es sich dabei um die Betreuung von Kindern, Senioren oder Haustieren handelt. Doch den richtigen Betreuer/Betreuerin zu finden ist nicht immer ganz leicht. Sie müssen auf viele Faktoren achten, damit Sie sicher gehen können, dass Ihre Liebsten die beste Betreuung erhalten.

Wir helfen Ihnen dabei die richtige Betreuung für Kinder, Senioren und Haustiere zu finden. Folgen Sie unseren Tipps, die wir auf den nächsten Seiten extra für Sie zusammengestellt haben. Sie finden hier drei Kapitel, jeweils einen für Kinder, Senioren und Haustiere, mit all den Informationen die Sie brauchen.

Betreuung zu Hause

Betreuung zu Hause

Weiterlesen

Haushaltshilfe gesucht? So finden Sie die beste Hilfe

Eine Haushaltshilfe kann Ihnen das Leben in vielen Situationen erleichtern. Sie putzen, waschen, bügeln, kochen oder helfen Ihnen bei anderen täglichen Pflichten. Die richtige Hilfe zu finden kann mitunter sehr schwer sein, obwohl das Angebot sehr zahlreich ist. Denn der Beruf der Haushaltshilfe erfordert keine formale Ausbildung, also kann jeder diesen Beruf ausüben. Deswegen ist es besonders wichtig, auf Erfahrung und Charakter der Hilfe im Haushalt zu achten.

Unter den Begriff der Haushaltshilfe fallen in der Regel auch die Putzfrau, Reinigungshilfe und Haushälter/in, aber teilweise auch Gärtner und Handwerker. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf Ersteres und zeigen Ihnen, wie Sie die richtige Hilfe für Ihren Haushalt finden. Weiterlesen

Tiersitter kümmern sich um Haustiere, während ihre Besitzer verhindert sind. In der Regel kommen sie zum Haus des Besitzers, sodass die Tiere in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können.

Tiersitter versorgen Ihr Haustier aber nicht nur mit Futter und Wasser. Sondern Sie verbringen auch viel Zeit mit Ihrem Haustier, geben ihm Bewegung und erkennen manchmal sogar ob es krank ist. Darüber hinaus bieten professionelle Tierbetreuer in der Regel zusätzliche Dienstleistungen an, wie z. B. das Einholen von Post und Zeitungen, das Gießen von Pflanzen, oder das Ausschalten eines angelassenen Lichtes.

Einige Tiersitter beschränken ihren Kundenkreis auf Hunde- und Katzenbesitzer. Andere bieten auch die Betreuung von Vögeln, Fischen, Nagetieren, Reptilien und Amphibien an.

Aber nur weil sich jemand Tiersitter nennt, heißt das noch lange nicht, dass er auch für diese Aufgabe qualifiziert ist. Wir haben hier für Sie eine Reihe von Informationen zusammengestellt, damit Sie die absolut beste Tierbetreuung erhalten.

Warum brauchen Sie einen Tiersitter

Wer kümmert sich um Ihr Haustier, wenn Sie nicht zu Hause sind – aufgrund einer Reise oder eines Notfalls – und Sie es nicht in einer Tierpension unterbringen möchten? Viele Tierbesitzer bitten einen Freund oder einen Nachbarn vorbeizukommen, um sich um ihr Haustier zu kümmern. Aber ist das wirklich das beste Option? Weiterlesen

Stundenzettel

In einem Stundenzettel werden die Zeiten der Arbeit erfasst. Die Verantwortung liegt dabei bei dem Arbeitnehmer, der Einträge über den Beginn und das Ende der Arbeitszeit eintragen muss. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen Stundenzettel zu führen. So kann er schriftlich oder digital erfolgen.

Das erleichtert einem Unternehmen, den Überblick und die Kontrolle der tatsächlich geleisteten Arbeit zu haben. Weiterlesen

Brutto Netto Rechner

Mit unserem Tool Brutto-Netto-Rechner haben sie die Möglichkeit, alle Bedingungen, die Ihr Gehalt betreffen und Ihren Nettolohn beeinflussen, einzutragen und schließlich zu erfahren, wie viel von Ihrem Bruttogehalt monatlich auf Ihr Konto überwiesen wird. 

Unser Brutto-Netto-Rechner ist gerade im Aufbau und wird Ihnen so schnell wie möglich zur Verfügung stehen.

Welche Kriterien werden bei dem Brutto-Netto-Rechner beachtet

Als Erstes müssen ihren Bruttolohn sowie ihre Steuerklasse eintragen. Wenn Sie römisch/katholisch sind, ist es zudem nötig, dies anzugeben, da es eine Kirchensteuerpflicht gibt, die vom Bruttobetrag abgezogen wird. Wichtig ist ebenfalls, einzutragen, ob sie Kinder haben und wie viele. Wählen Sie schließlich noch ihren Krankenversicherungsstatus aus, ob privat oder gesetzlich. Versuchen Sie alle Angaben so genau wie möglich anzugeben, damit sie ein Weiterlesen

Tierbetreuung

In Deutschland leben ca. 35 Millionen Haustiere, zum Großteil Katzen und Hunde in den Haushalten.

Tiere sind des Menschen bester Freund und begleiten uns oftmals ihr ganzes Leben lang. Sie werden zum Teil der Familie. Untersuchungen fanden heraus, dass die Anwesenheit eines Tieres Stress abbaut, soziale Interaktionen und körperliche Aktivitäten erhöht. Ältere Tierbesitzer erzählen auch oft davon, wie furchtbar öde und langweilig ihr Leben doch war, ohne die Gesellschaft ihres geliebten Tieres. Weiterlesen

Babysitter

Eltern zu sein, bedeutet 24 Stunden x 365 Tage zur Verfügung zu stehen. Es ist nur verständlich, dass viele Mütter und auch Väter dadurch gestresst sind. Es ist jedoch sehr wichtig, einen Ausgleich zu finden, Stress abbauen zu können und auch etwas Zeit für sich selbst oder für die Partnerschaft zu finden. Dies ist nicht nur für die Eltern wichtig, sondern es wirkt sich auch positiv auf die Kinder aus, Es gibt verschiedene Arten von Kinderbetreuung, die Eltern in Anspruch nehmen können. Auch wenn der Name Baby suggeriert, dass es sich um ein Kleinkind handelt, versteht man unter dem Begriff „Babysitter“ die Betreuung von Kindern bis zu 14 Jahren.

Vorheriges Kennenlernen

Wichtig dabei ist, dass ein Babysitter, dass zu betreuende Kind vorher kennenlernt. Eine bezahlte Probearbeit ist daher eine gute Idee, um herauszufinden, ob die Chemie stimmt und sich beide verstehen, um spätere Probleme zu vermeiden. Der Betreuer lernt dabei den Tagesablauf und Gewohnheiten kennen. Bei dem ersten Treffen können auch die beruflichen Verantwortlichkeiten besprochen und vereinbart werden, wie Essenszubereitung, Baden, Schlafenszeit, Hausaufgaben oder zusätzliche Anforderungen, die übernommen werden sollten. Weiterlesen

Alltagshilfe / Alltagshelfer

Verschiedene Gründe und Umstände führen manchmal dazu, dass Menschen sich nicht mehr um Ihre alltäglichen Dinge kümmern können. Dies kann eine zunehmende Pflegebedürftigkeit, Krankheit oder Überforderung sein. Auch Familien mit Kindern, die Unterstützung brauchen, wenn beide Elternteile berufstätig sind, benötigen Hilfe, wenn Sie die erforderlichen Tätigkeiten zuhause nicht mehr alleine bewältigen können. Alltagshelfer können auch zeitweise in Anspruch genommen werden, wie z. B. bei einer vorübergehenden Krankheit oder Rehabilitation, bis eine Genesung eintritt. Weiterlesen

Welche Aufgaben hat eine Putzfrau

Eine Putzfrau kümmert sich um die Sauberkeit in Ihrer Wohnung oder Haus. Sie sollte wissen, mit welchen Reinigungsmittel für die unterschiedlichen Gegenstände und Böden benötigt werden und wie diese anzuwenden sind.

Neben dem Begriff Putzfrau, wird auch die Bezeichnung Reinigungshilfe, Putzfee, Reinigungskraft oder Reinigungshilfe verwendet.

eine Putzfrau kann unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Hauptaufgaben sind demnach:

  • Reinigung von Fußböden (Wischen, Staubsaugen nass und trocken, Schrubben)
  • Teppichreinigung
  • Reinigung von Fenstern
  • Möbelreinigung
  • Küchenreinigung (Herdpflege, etc.)
  • Toiletten reinigen, desinfizieren
  • Mülltrennung und Entleerung
  • Hygienestandards einhalten

Machen Sie am besten eine Liste, welche Aufgaben Sie erledigen haben möchten, bevor Sie eine Reinigungskraft einstellen. Vorteilhaft ist, wenn Sie diese gemeinsam erarbeiten. Bringen Sie diese gut sichtbar in der Wohnung an. Manche Putzfrauen arbeiten in mehreren Haushalten und können sich immer gut orientieren, welche Tätigkeiten zu erledigen sind Weiterlesen

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung bei einem Kleingewerbe

Wer sich selbstständig machen möchte, kann ein Kleingewerbe anmelden. Doch was ist eigentlich ein Kleingewerbe? Das ist nicht genauer definiert, jedoch gibt es einige Kriterien dafür laut § 15 Abs. 2 Einkommensteuergesetz (EStG). Es besagt, dass die Tätigkeit selbstständig ausgeführt wird, mit der Absicht, Gewinn zu erzielen.

Ein Gewerbe wird bei den zuständigen Ämtern angemeldet und Steuern müssen entrichtet werden. Eine Anmeldung ist kostenpflichtig und beträgt zwischen 10 und 30 €. Die Voraussetzungen werden vom Gewerbeamt geprüft und die Daten werden an das Finanzamt weitervermittelt.

Um als Pflegekraft oder in ähnlichen Bereichen (Kinderbetreuer, Haushaltshilfe, etc.) selbstständig arbeiten zu können, wird ein Gewerbeschein benötigt.

Durch ein Kleingewerbe ist es möglich, unkompliziert eine selbstständige Tätigkeit auszuüben. Weiterlesen